Netboy

Spielform: keine Angabe

Inhalt: Es gibt Tage, an denen alles nervt, die geschiedenen Eltern, die Lehrer und manchmal sogar die besten Freunde. Dann braucht nur noch eine Kleinigkeit dazu zu kommen und man fühlt sich so richtig beschissen. In solchen Momenten zieht sich Marie in den Chatraum MeetYou zurück. Dort lernt sie Netboy kennen. Er ist charmant, hört zu und hat Verständnis für Maries Probleme, jedoch rät er ihr zu einem üblen Streich, der für sie böse Konsequenzen hat.
„Netboy“, 2013 uraufgeführt, zeigt aus Maries Perspektive, in welche ungeahnten Abhängigkeiten Jugendliche im Internet geraten können, wie aus erst ganz unverfänglichen Geschichten lebensbedrohliches Cybermobbing wird, wie wichtig und wie anfällig Freundschaften sind und wie hilfsbedürftig man sein kann.
Das Besondere der Inszenierung ist, dass das Thema des Stücks in einem animierten Bühnenraum, mit dem die Spieler interagieren, seinen Ausdruck findet.

Theater: Theater Poetenpack
Dauer: von ca. 75 bis ca. 90 min
Spielort: Deutschlandweit, Österreich, Schweiz

Rahmenbedingungen

Alter: 12 Jahren
Zuschauer: Max. 600 Zuschauer

Auftrittsfläche (B/T/H in m): 6x5 (BxH)
Zeitrahmen: 3/2

Licht/Ton: Licht: 4 Profiler von einer Z-Brücke, 8 Fressnell Scheinwerfer aus dem Portal Ton: 3 Monitorboxen (2 zum Publikum und 1 hinter der Leinwand) Technik kann auch mitgebracht werden.
Ausstattung: Technik kann auch mitgebracht werden.
Darsteller*innen/Techniker*innen: 5 (davon 1 Techniker)
Räumlichkeiten: Verdunkelung notwendig

Kosten

Die konkreten Preise können Sie bei dem jeweiligen Theater erfragen.
A: Petra Wüllenweber
R: Michael Neuwirth
M: Niklas Engelbrecht
B: Kim Köster (Animation)
K: Janet Kirsten
S: Barbara Fressner, Clara Schoeller, Andrea Seitz, Jörg Vogel

Kontakt / Ansprechpartner

Theater Poetenpack
Liebknechstraße 51
39108 Magdeburg

Netz: http://www.poetenpack.net
E-Mail: info@poetenpack.net

Telefon: 0391 / 5316627
Fax: 0331-951 30 634
Created in 0.0319 ms using 1.82MB