Nils Holgerssons wunderbare Reise

Spielform: Schauspiel / Figurentheater

Inhalt: Theaterstück für Kinder nach Selma Lagerlöf

Die Eltern sind blöd! Der Bauernhof ist langweilig! Alles nervt! Nils Holgersson hat es nicht leicht mit sich und der Welt.
Doch plötzlich verändert sich alles: er wird in einen Däumling verwandelt. Als er seine neue Größe vergessend, den Haus-und-Hof-Gänserich Martin davon abhalten will, mit den Wildgänsen nach Norden zu fliegen, wird er von ihm mit in den Himmel gezogen und sieht die Welt von oben.
So beginnt Nils Holgerssons wunderbare Reise mit den Gänsen nach Lappland. Die Reise ist lang, voller Abenteuer und Gefahren… Blöd und langweilig ist aber erst mal nichts mehr!
Die Figurenspielerin Julia Raab und der Schauspieler Simon van Parys bringen Selma Lagerlöfs weltberühmtes Kinderbuch auf die Bühne. Ein Theaterstück, das die Grenzen zwischen Schauspiel, Puppen- und Objekttheater überwindet.

Theater: Schaustelle Halle
Dauer: ca. 60 min
Spielort: deutschlandweit

Rahmenbedingungen

Alter: ab 5 Jahren
Zuschauer: richtet sich nach den Sichtmöglichkeiten

Auftrittsfläche (B/T/H in m): 4x4 m
Zeitrahmen: 2 Stunden Aufbau /1 Stunde Abbau

Licht/Ton: kann mitgebracht werden
Ausstattung: Stromanschluss: Zwei einzeln abgesicherte Steckdosen (je 16 A) oder einen Starkstromanschluss
Darsteller*innen/Techniker*innen: 2/1
Räumlichkeiten: erhöhte Bühne und Verdunkelung wären gut

Kosten

Die konkreten Preise können Sie bei dem jeweiligen Theater erfragen.

TASS-Hinweis: Dieses Theaterstück wird im Rahmen unseres Projektes "Tass - Theater als Schule des Sehens" angeboten. Grund- und Förderschulen in Sachsen-Anhalt können sich beim Landeszentrum Freies Theater für ein Gastspiel eines mobilen Theaterstücks an ihrer Schule bewerben. Die Kosten für dieses Gastspiel werden aus Landesmitteln getragen. Für die Bewerbung bitte das Formular unter dem Menüpunkt "Kontakt" auf dieser Website nutzen oder unter 0391/886 85 92 telefonisch nachfragen. Gern können Sie uns auch via Mail kontaktieren. Heirfür nutzen Sie bitte die Adresse christiane.boehm@lanze.lsa.de. Eine detailierte Projektbeschreibung finden Sie unter dem Menüpunkt "Theater als Schule des Sehens" auf dieser Seite.
A: Selma Lagerlöf
R: Mario Pinkowski
B: Simon van Parys, Julia Raab
K: Katharina Kraft
P: Julia Raab
S: Julia Raab, Simon van Parys

Kontakt / Ansprechpartner

Schaustelle Halle
Uhlandstr. 1
06114 Halle (Saale)

Netz: http://www.schaustelle-halle.de
E-Mail: info@schaustelle-halle.de

Telefon: 0345 / 94 911 92
Funk: 0176 / 61 21 03 34
Created in 0.0240 ms using 1.79MB